Neuer Joghurt

Von Constance Bürger

Der Alltag: Die Abläufe sind doch immer sehr ähnlich. Jeder rennt in seinen geregelten Bahnen. Wenn nicht – der Bus kommt zu spät, im Supermarkt ist der Lieblingsjoghurt nicht im Regal zu ­finden oder die Verabredung sagt kurzfristig ab – dann verlieren viele sehr schnell die Geduld. Genervte Gesichter an der Bushaltestelle. Supermarkt-Verkäufer werden beschimpft. Eine Beziehung in Frage gestellt. Für viele, so scheint es mir manchmal, geht die Welt in diesen Momenten zugrunde.

Kürzlich schaffte ich es noch gerade so in die Straßenbahn. Hätte ich sie verpasst, hätte ich 40 Minuten warten müssen. Ganz schön lang. Es war kalt an diesem frühen Abend, der Wind fegte durch den Bahntunnel. Davor prasselte der Regen. Ruhe bewahren.

Ausgabe kaufen und weiterlesen

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben