Das Mädchen und ein Pferd

Kämpfen müssen, um dazuzugehören. Gedanken zum Predigttext am 14. Sonntag nach Trinitatis.

Von Mechthild Falk, Pfarrerin der St. Nikolaigemeinde Jüterbog und Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises Zossen-­Fläming

Weiterlesen …

Jesus nimmt sich was raus

Eigener Weg, selbstgewählte Verwandte. Gedanken zum Predigttext am 13. Sonntag nach Trinitatis.

Von Erika Schweizer, Äbtissin im Kloster Stift zum Heiligengrabe.

Weiterlesen …

Weiter träumen

Zum Predigttext am 12. Sonntag nach Trinitatis.

Von Thomas Engelhardt, Prädikant in ­Nudow, Potsdam-Mittelmark.

Weiterlesen …

Ungleiche Kinder

Erst Ja sagen und dann kneifen? – Gedanken zum Predigttext am 11. Sonntag nach Trinitatis

Von Barbara Deml, Pfarrerin und Referentin für Gemeindedienst im Berliner ­Missionswerk.

Weiterlesen …

Verbündete

Zum Predigttext am 10. Sonntag nach Trinitatis

Von Sibylle Sterzik, Redakteurin "die Kirche" 



Weiterlesen …

Sandburgen und Lebenshäuser

Zusammen stehen, wenn Lebenshäuser Risse bekommen – zum Predigttext am 9. Sonntag nach Trinitatis

Von Mathias Wohlfahrt, Pfarrer in Brieskow-Finkenheerd, Groß Lindow und Ziltendorf-Wiesenau im Oderland



Weiterlesen …

Entscheidender Schubs

Wer etwas will, muss aufbrechen – zum Predigttext am 8. Sonntag nach Trinitatis

Von Martin-Michael Passauer, Generalsuper­intendent im Ruhestand.



Weiterlesen …

Halsstarrig und heilig

Das Hohelied der Treue Gottes – Gedanken zum Predigttext am 6. Sonntag nach Trinitatis.

Von Ulrich Hollop, Pfarrer im Ruhestand in Berlin.

Weiterlesen …

Ein schlechter Erzähler

Wie Simon zum Fels wurde – Gedanken zum Predigttext am 5. Sonntag nach Trinitatis.

Von Juliane Rumpel ist Pfarrerin in der Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst.



Weiterlesen …

Gott hat „umgeplant“

Der Mensch denkt (denkt er) und Gott lenkt? Gedanken zum Predigttext am 4. Sonntag nach Trinitatis.

Von Ulrich Hutter-Wolandt, Pfarrer an der Trinitatiskirchengemeinde in Berlin-Charlottenburg.

Weiterlesen …