Schön, dass Ihr da seid!

Schön, dass Ihr da seid!

Drei Frauen beim Empfang für die eingetretenen Kirchenmitglieder.      Foto: Matthias Kindler

Nur hereinspaziert! Zwischen August 2016 und August 2017 haben sich im Gebiet der Landeskirche über 900 Personen entschieden, in die evangelische Kirche einzutreten. Mit einem Gottesdienst in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wurden die neuen Glieder aus dem Sprengel Berlin am vergangenen Sonntag willkommen geheißen. Tanja Pilger-Janßen sprach mit ein paar von ihnen über die Gründe für ihren Kircheneintritt.

Weiterlesen …

Raum für Gott schaffen

Raum für Gott schaffen

Béla Doerr und weitere Mitstreiter der Evangelischen Jugend verbreiteten in der Nacht zum Reformationstag 15 Thesen. Damit werben sie für einen ­Erneuerungsprozess in der Kirche. Foto: epd

Am Abend vor dem Reformationstag sorgte die Evangelische Jugend der EKBO – die EJBO – für erschrockene Pfarrergesichter. Denn die Jugendlichen sprühten ihren Hashtag #rEJBOmation in Berlin an Kircheneingänge. Was nicht auf Anhieb erkennbar war: Es handelte sich lediglich um Sprühkreide. Dieses Buchstabenbombardement war Teil des neuen Thesenanschlags der EJBO. Ganz vorne mit dabei war der neue Vorsitzende Béla Doerr. Mit ihm sprach Markus Kowalski. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Dank, Reue und Resignation

Dank, Reue und Resignation

Foto: Dietmar Silber

„Ich bin vierundachtzig Jahre alt und werde in sehr absehbarer Zeit sterben“, schreibt Fulbert Steffensky. Doch der Theologe kümmert sich nicht besonders um seinen Tod. Er bastelt sich keine Beerdigungsliturgie. Ob er verbrannt oder begraben wird, ist ihm gleich. Statt sich auf Sterbevorbereitungen zu konzentrieren, widmet er sich lieber den Dingen, die er in seinen letzten Jahren noch intensiver lernen möchte. Darunter: Dankbarkeit. Ein Auszug aus dem neuen Buch „Als flögen wir davon. Über die letzte Wegstrecke“.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Scham, Schuld und Sünde

Scham, Schuld und Sünde

Anders als in der Schöpfungsgeschichte gilt die Schlange in vielen Kulturen als heilig und wird verehrt.     Foto: Dietmar Silber

Schluss mit der Sünde? Oder eben gerade nicht? Weiter geht die spannende ­Diskussion über die Thesen des Theologieprofessors Klaas Huizing. Nach der geäußerten Kritik vieler Leser fragte die Kirche noch mal beim Autor nach.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Beherzte Predigt mit Langzeitwirkung

Beherzte Predigt mit Langzeitwirkung

Kann Ökumene gelingen? SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt. Foto: Archiv/epd

1817 brachte der preußische König Friedrich Wilhelm III. mit ­einem Aufruf zur Vereinigung die Kirchenunion von lutherischer und reformierter Kirche in Preußen in Gang. 2017 wurde das 200. Jubiläum dieser Union (später EKU, heute Union Evangelischer Kirchen – UEK) gefeiert. Doch eine Minderheit lutherischer Gemeinden lehnte damals die Union ab, es kam zum Bruch. Der König bekämpfte die Gegner, Altlutheraner, später Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) genannt. Heute nähern sich Union und SELK an. Das begehen sie am Bußtag mit einem Gottesdienst und einer Erklärung. Wilhelm Hüffmeier berichtet.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen