Das hätte nicht passieren dürfen

Das hätte nicht passieren dürfen

Endlich das Schweigen brechen. Foto: Ramesh Amruth/epd

Seitdem die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche bekannt wurden, gerät auch die Evangelische Kirche ins Visier. Wie viele Fälle gibt es hier und was wird unternommen, um Täter ausfindig zu machen und die Opfer zu unterstützen? Seit drei Monaten ist die Therapeutin Monika Weber im Auftrag der EKBO als Ansprechpartnerin für Hilfen bei Missbrauch und Missbrauchsverdacht aktiv. Mit einem Beratungstelefon und Sprechstunden. Ein Artikel von Sibylle Sterzik.

Weiterlesen …

„Bei uns darf man sich verlieben“

„Bei uns darf man sich verlieben“

Leben in Gemeinschaft. Die Malche-Schwestern beim Abendgebet mit einer Gastfamilie.

Seit über hundert Jahren ist „Die Malche“ geistliches Zentrum und christliche Oase am Rande des Oderbruchs.
Heute leben in dem Missionshaus Schwestern, Brüder, Mieterinnen und Mieter mit zahlreichen Gästen Seite an Seite. Geneviève Hesse schreibt über die evangelische Lebensgemeinschaft.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Gemeinschaftsgeist in der Schule

Gemeinschaftsgeist in der Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 genießen ihre Suppe mit Christel Hanold. Foto: privat

Fünf Evangelische Schulen in Berlin feiern ihr 70-jähriges Jubiläum am 19. Oktober mit einem großen
Gottesdienst. Warum es eine besondere Erfahrung ist an einer Evangelischen Schule aktiv zu sein, darüber schreiben eine Erzieherin, eine Schülerin, ein Diakon und ein Elternpaar.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Verpasste Chance

Verpasste Chance

Bischof Markus Dröge (rechts) und der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider (links) diskutierten über die neue „Politiker-Bibel“. Ulrike Bieritz vom rbb moderierte das Gespräch. Foto: Laurence Donath

Bischof Markus Dröge kritisiert den Ausschluss von AfD-Mitgliedern vom Kirchentag 2019 in Dortmund.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Die Psalmen

Die Psalmen

Die lehrende Anna oder Die Unterweisung ­Mariens (um 1450); Pfarrkirche St. Nikomedes, Steinfurt-Borghorst.
Foto: Thomas Lehmkuhl Diplom-Restaurator (FH), © 2018 / www.thomas-lehmkuhl.de

In der Bibel finden sich 150 Psalmen. Mit der neuen Perikopenordnung ab dem 1. Advent werden einige von ihnen im Gottesdienst gepredigt werden. Beten mit den Worten der jüdischen Mütter und Väter.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen