Buen Camino – guter Weg

Buen Camino – guter Weg

Auf dem Puerto del Perdón, dem Berg der Läuterung, sind Christine Bergmann und Enkel Julius begeistert von dem
Pilgerdenkmal – einem Pilgerzug, auf dem eiserne Pilger hintereinander aufgestellt sind. Fotos: privat

Gemeinsam mit ihrem 20-jährigen Enkel Julius machte sich Christine Bergmann, ehemalige Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, im Alter von 77 Jahren auf den Weg nach Santiago de Compostela, auf dem Jakobsweg. Ihre erste Etappe führte sie Ende August 2016 von Saint-Jean-Pied-de-Port nach Roncesvalles. Ein Auszug aus ihrem neuen Buch "Mein Enkel, der Jakobsweg und ich. Ein Pilger-Tagebuch".

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Wenn das Wasser versiegt

Wenn das Wasser versiegt

Foto: pixabay.com

Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt. Wasser ist wertvoll, kostbar und knapp. In Südafrika steht der „Tag Null“ kurz bevor, an dem alle Wasserhähne versiegen. Was das bedeutet, kommentiert Pfarrer Otto Kohlstock aus Kapstadt. Er leitet ein sozialdiakonisches Zentrum, das sich in Philippi um die Ärmsten der Armen kümmert.

Weiterlesen …