Luther gegen Luther lesen

Luther gegen Luther lesen

Martin Luther im Kreise von Reformatoren, dargestellt als weise Männer. Sie blicken auf die Figuren im unteren Teil des Bildes herab: Dort ­sitzen kleine, merkwürdig aus­sehende Männer des Klerus und des Staates zusammen. Einer von ihnen, ein Mönch, hat ein Feuer ­spuckendes ­Monster auf ­seinem Schoß, den Satan. Gemälde: Unbekannter Künstler, Deutschland oder Holland, 1625/1650, Öl auf Holz. Deutsches Historisches Museum. Foto: Rolf Zöllner/epd

Gottes Toleranz ist die Voraussetzung für die Toleranz der Menschen untereinander, so die Reformatoren. Doch im Umgang mit Juden, Türken, Papisten und Schwärmern blieben sie hinter dieser Erkenntnis zurück. Ein Artikel von Andreas Götze, Landespfarrer für den interreligiösen Dialog in der EKBO.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Steinreiche Kirche

Steinreiche Kirche

Grafik: Freepik.com / Uwe Baumann

Am Sonntag wählen Gemeinden der EKBO ihre Gemeindekirchenräte. Ob Ältester, Pfarrerin, Ehrenamtler oder Küster: Sie alle sind wie Steine. Einer allein ist nichts, gemeinsam bilden sie Fundament, Wände und Dach der Kirche. Alle Getauften tragen eine Mitverantwortung dafür, das Evangelium Jesu weiterzugeben und zu leben. Als Priestertum aller Gläubigen wird das oft bezeichnet. Karin Ilgenfritz, Redakteurin aus Westfalen schreibt über die Bereitschaft zum Ehrenamt, die daraus resultiert. Ein Titelkommentar zum Reformationstag.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Praktisch und praxisnah

Praktisch und praxisnah

Vor drei Jahren begab sich Kreisjugendpfarrerin Julia Daser (auf dem Foto an der Gitarre zu sehen) mit 80 Jugendlichen auf den Emmausweg mit Start und Ziel in der Marienkirche Dahme. Samuel, Katharina und Emma (v.l.) traten als Jesus und die beiden Jünger auf. Foto: Andrea von Fournier

Egal ob Jugend-, Umwelt- oder Pfarramt – Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen sind vielfältig
in der kirchlichen Arbeit aktiv. An diesem Freitag wird 40 Jahre Gemeindepädagogische Ausbildung in Potsdam und
im Studiengang Religionspädagogik an der Evangelischen Hochschule Berlin gefeiert. Nora Tschepe-Wiesinger berichtet.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Die neue Pröpstin

Die neue Pröpstin

Bischof Markus Dröge gratuliert Christina-Maria Bammel nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses.
Foto: Rolf Zöllner/epd

Die Landessynodalen wählten Oberkonsistorialrätin Christina-Maria Bammel zur neuen Pröpstin der EKBO. Sie erhielt 57 von 105 Stimmen (zwei Enthaltungen) und tritt ihr Amt voraussichtlich zum 1. Februar 2020 an. Constance Bürger traf sie direkt nach der Wahl zum Interview. 

Weiterlesen …

Sieben Dörfer und ein Strauß

Sieben Dörfer und ein Strauß

Pfarrer Christoph Strauß. Foto: Friederike Höhn

Frische Äpfel, wilde Rosen, gesellige Schafe. Das Instagram-Profil von Pfarrer Christoph Strauß bringt Naturidylle auf den Bildschirm. Seinen Entsendungsdienst hat der gebürtige Berliner in sechs Gemeinden im Kirchenkreis Barnim absolviert. Und siehe da: Er ist auf dem Land geblieben. Friederike Höhn besuchte den Dorfpfarrer. Er erzählte, welche Klischees übers Landleben stimmen, welche nicht und was im Vikariat „immer so ein bisschen verschwiegen“ wird.

Weiterlesen …