„Keine Sonntagsreden mehr“

„Keine Sonntagsreden mehr“

In der Gemeinde werden Lebensmittel an Familien verteilt. Foto: privat

Durch den Bürgerkrieg in Syrien ist die Stadt Aleppo zerstört. Pfarrer Haroutune Selimian bleibt trotzdem bei seiner evangelischen Gemeinde und hilft anderen Syrern. Jetzt reiste er nach Berlin, um im Programm von „Kirchen helfen Kirchen“ für Fördergelder zu werben. Dort sprach Markus Kowalski mit ihm.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Das Ringen um den Kirchennamen

Das Ringen um den Kirchennamen

Görlitz liegt im Kirchenkreis schlesische Oberlausitz. Hier die Kirche St. Peter und Paul in Görlitz. Foto: ­Dietmar Silber

Ein Streit, der vor über 20 Jahren sein Ende fand, spielte sich in der Evangelischen Kirche der schlesischen Oberlausitz ab. Eben dieser Name geriet in scharfe Kritik, als er für die Umbenennung der damaligen „Kirche des Görlitzer Kirchengebietes“ im Raum stand. Die Angst vor einer möglichen Weckung chauvinistischer Gefühle kam auf. Oberkonsistorialrat im Ruhestand Hans-Jochen Kühne erinnert sich an die hitzigen Diskussionen. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Christlich, engagiert und rechts

Christlich, engagiert und rechts

Foto: epd

Ein Thema, das im Vorfeld der Bundestagswahl für Diskussionen sorgte und es auch weiterhin tun wird, ist der Rechtspopulismus. In der aktuellen Ausgabe werfen wir einen Blick über unsere Landesgrenzen hinaus. Denn am kommenden Sonntag steht die Wahl einer neuen Nationalratsversammlung in Österreich an. Michael Link berichtet über den Rechtspopulismus in österreichischen Kirchengemeinden. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Kunstwerke zu versteigern

Kunstwerke zu versteigern

Bei der Kunstauktion 2016 kamen 28.000 Euro zusammen.    Foto: Dietmar Silber

Zum 22. Mal lädt die Landeskirche zur Kunstauktion in die Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg ein. Über 500 Kunstwerke kommen vom 21. und 22. Oktober unter den Hammer. Mit den Einnahmen aus Galerieverkauf und Auktion werden Projekte der EKBO zugunsten von Flüchtlingen und Einwanderern unterstützt. Schirmherren sind in diesem Jahr Bischof Markus Dröge sowie der Amsterdamer Kunsthistoriker und Archäologe Paul Spies. Seit 2016 ist er Direktor des Stadtmuseums Berlin und Chefkurator des Landes Berlin im Humboldt-Forum. Mit Paul Spies sprach Andrea Gorys.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Sicher ist nur der Hungertod

Sicher ist nur der Hungertod

Eine Frau in einem Transitlager in Mubi im Nordosten Nigerias. Foto: epd

Im August besuchte Cornelia Füllkrug-Weitzel die Orte Jos und Yola in Nigeria. Die Präsidentin von „Brot für die Welt“ und der „Diakonie Katastrophenhilfe“ sprach mit vertriebenen Frauen, die unter der Terrormiliz Boko Haram an Entführungen, Verletzungen und sexueller Gewalt leiden mussten.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen