Kirche ins Netz!

Kirche ins Netz!

Fotos: pixabay.com, Dietmar Silber

Kirche ohne Kommunikation? Undenkbar. Doch ob es einem gefällt oder nicht: Informations- und Meinungsaustausch spielen sich zunehmend in der digitalen Welt ab. Hat die Kirche in dieser bereits Fuß gefasst oder tastet sie noch mit zögerlichen Zehen nach festem Boden? Ingo Dachwitz, Medienwissenschaftler und Jugenddelegierter der EKD-Synode, übt Kritik. In seinen Augen vernachlässigt die Kirche die neuen Möglichkeiten und Notwendigkeiten. Im Titelkommentar versucht er ihr einen freundschaftlichen Schubser zu geben. 

Weiterlesen …

Was würde Jesus tun?

Was würde Jesus tun?

Foto: epd

Eine Frage, die Bischof Markus Dröge schon immer begleitete, war die von Martin Niemöller: „Was würde Jesus dazu sagen?“ Nun stellt sich der Bischof diese Frage im Hinblick auf die AfD und rechtspopulistische Strömungen. Was hat die evangelische Kirche dem entgegenzusetzen? Das Programm der AfD kann rein juristisch nicht als menschenfeindlich eingestuft werden. Das heißt: AfD-Mitglieder dürfen kirchliche Ämter bekleiden. Wie stellt man also sicher, dass menschenfeindlichem Reden und Handeln keine Tore offen stehen? 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Ein Land im Ausnahmezustand

Ein Land im Ausnahmezustand

Foto: privat

In Äthiopien leben fast 100 Millionen Menschen aus 87 verschiedenen Ethnien. Die föderale Verfassung des Vielvölker­staates von 1994 garantiert weitgehende ­Freiheits- und Menschenrechte. Doch diese stehen nur
auf dem Papier. Das Volk der Oromo stellt 40 Prozent der ­Gesamtbevölkerung. Die Tigre jedoch haben mit lediglich sechs Prozent der Bevölkerung alle Schlüsselpositionen in Regierung, Wirtschaft, Militär und Geheimdienst inne.
Seit Oktober 2016 sind sämtliche Freiheitsrechte außer Kraft gesetzt. Eine langanhaltende Dürre im Osten und ­ethnische Unruhen im Westen des Landes verschärfen die Situation. Reinhard Kees, Afrikareferent des Berliner ­Missionswerkes, ist gerade von Besuchen bei der Partnerkirche aus Äthiopien zurückgekehrt. Er berichtet über ein Land im Ausnahmezustand.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen