Tische raus!

Tische raus!

Foto: epd

Auch Nächstenliebe geht durch den Magen. Mit vollem Mund lässt es sich schlechter über andere schimpfen und mit Brot in der Hand schlechter um sich schlagen. Die Initiative Offene Gesellschaft und die Diakonie rufen zum „#dafür – Tag der offenen Gesellschaft“ auf. Am 17. Juni sollen Tische und Stühle für ein gemeinsames Essen mit Freunden und Fremden auf die Bürgersteige gestellt werden. Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, über die Idee hinter der Tischgemeinschaft im Großformat.

Weiterlesen …

Gesellige Gottheit

Gesellige Gottheit

Wie Barmherzigkeit und Dreifaltigkeit sich durchdringen, veranschaulicht die Keramik von Sr. Caritas Müller. Um Barmherzigkeit an einem Hilfsbedürftigen üben zu können, ihn in seiner Mitte bergen zu können, entfaltet sich der Eine dreifach. Foto: privat

Der Trinitatissonntag steht bevor. Und damit hier und da ein paar kleine Verständnisschwierigkeiten. Der Theologe Eilert Herms sprach von der Trinitätslehre als „Grammatik des Glaubens“. Dass diese gar nicht so kompliziert ist, zeigt Andreas Goetze. Der Landespfarrer für den interreligiösen Dialog der EKBO erläutert das dreifache Klangbild. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Bar wird ab jetzt rar

Bar wird ab jetzt rar

Foto: epd

Ist das Kollektensystem bedroht? Bei Banken wird das Papier und Kupfer aus den Münzfächern unserer Portemonnaies zunehmend unbeliebter. Für die Annahme von Bargeld werden oft Gebühren berechnet. Manche Geldhäuser lehnen die angesammelten Münzen sogar komplett ab. So auch die Evangelische Bank in Berlin seit dem vergangenen Freitag. Das bringt Komplikationen für Kirchengemeinden mit sich. Denn ihre Klingelbeutel haben nun mal keinen EC-Kartenschlitz. Uli Schulte Döinghaus über die klimpernden Problemkinder in der Kollekte. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen