„Ich halte Europa für eine grandiose Idee“

„Ich halte  Europa für eine grandiose Idee“

Im Mai 1989 konnten Beobachter nachweisen, dass bei den Wahlen in der DDR betrogen wurde. Kurze Zeit später war der Staat am Ende. 25 Jahre später scheint das Grundrecht „Wahlen“ immer weniger Menschen zu interessieren. Am 25. Mai ist Europawahl, viele fürchten auch hier eine niedrige Beteiligung.

Friederike Lübke sprach mit dem Zeitzeugen Michael Heinisch und dem Jungwähler Jakob Stein.

 

Weiterlesen …