Auf Augenhöhe

Auf Augenhöhe

Foto: Ben Mater/unsplash

Haben wir die Schöpfungsgeschichte zu menschenzentriert ausgelegt? Vielleicht sogar völlig egoistisch? Der Umgang, den wir – auch in christlichen Kreisen – mit Tieren pflegen, lässt tief blicken. Lebewesen werden zu Trophäen am Angelhaken, zu Snacks für den kurzen Gaumenkitzel, zu Konsumgütern in allen Bereichen. Fraglich, ob ein süßes Katzenbabyvideo auf Youtube zu schauen oder seinen Border Collie zu streicheln da ein adäquates Gegengewicht bietet. Viktor Weber, Pfarrer im Entsendungsdienst ist überzeugt: „Der Mensch hat sich am Tier versündigt.“ Am Sonntag leitet Weber einen Gottesdienst für Mensch und Tier.

Weiterlesen …

Mutig streiten: „Ich weiß, was ich tue“

Mutig streiten: „Ich weiß, was ich tue“

Pfarrerin Susanne Seehaus. Foto: Bianca Krüger

„Weiß denn überhaupt dein Bischof, was du da machst?“, wurde Pfarrerin Susanne Seehaus gefragt. Sie und Ihre Kirchengemeinde Rangsdorf entschieden sich für den Dialog mit der AfD, die wohl die stärkste Kraft bei der Landtagswahl in Brandenburg werden könnte. Bei den politischen Diskussionsabenden des „Forums Rangsdorf“ war die rechtspopulistische Partei vertreten. Susanne Seehaus geriet ins Kreuzfeuer der Kritik. Ein Artikel von Bianca Krüger.

Weiterlesen …

Wahl 2019: Bewahrung der Schöpfung

Wahl 2019: Bewahrung der Schöpfung

Foto: epd

Am 1. September wird in Brandenburg und Sachsen jeweils ein neuer Landtag gewählt. Wir haben Expertinnen und Experten aus Kirche und Diakonie gebeten, die Wahlprogramme der Parteien mit christlichem Auge zu prüfen. Hans Georg Baaske, Leiter des Umweltbüros der EKBO, macht den Anfang und widmet sich dem Thema Bewahrung der Schöpfung. Ihm ist wichtig, nicht nur zu berücksichtigen, welche Partei welche Aussagen trifft, sondern auch welche Aussagen nicht getroffen werden.

Weiterlesen …

„Wir brauchen eine humane Antwort!“

„Wir brauchen eine humane Antwort!“

Foto: Diakonie Katastrophenhilfe 

So kann es nicht weiter gehen! Das vermittelt ein von der EKD und Brot für die Welt angestoßenes Bündnis kirchlicher Allianzen in einem offenen Brief an die Innenminister in der EU. Gefordert wird ein EU-Notfallplan für Bootsflüchtlinge und ein Abbruch der Kooperation mit Libyen und Anrainerstaaten. Cornelia Füllkrug Weitzel über die Lage der Flüchtlinge in eben diesen Ländern und die Dringlichkeit einer EU-Seenotrettungsmission.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Trotziger Mut

Trotziger Mut

In einer umfangreichen Fotoserie hielt das MfS die potenziellen Sympathisanten der Umweltbibliothek fest, die sich in den Räumen der Zionskirche in Berlin-Prenzlauer Berg befand (siehe auch Kasten rechts). Foto: BStU

Eine merkwürdige Situation. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem Café mit einem Sherlock Holmes-Verschnitt am Tisch, der ihnen freundlich lächelnd den Auftrag erteilt, Ihre Freunde zu bespitzeln. In so einem Zwiegespräch fand sich Ulrike Osterberg wieder. Der sympathische Mann mit dem unsäglichen Angebot arbeitete für die Staatsicherheit der DDR. Da schrillen die Alarmglocken. Doch Ulrike Osterberg blieb selbstbewusst und lehnte ab. Uns erzählt sie, wie sie dem „piefigen Laden Stasi“ trotzte und welchen Rückhalt ihr ihr christliches Umfeld dabei gab. 

Ausgabe kaufen und Artikel lesen