Wochen der grenzenlosen Utopie

Die Nachmittage verbrachten die Teenager aus Ost und West im Freibad am Plattensee. Die westdeutschen Jugendlichen schenkten Jugendgruppenleiter Max Dienel (vorn) eine Trillerpfeife, damit er die Gruppe zusammenhalten konnte. Foto: Max Dienel

Über die Mauer hinweg hielten Kirchengemeinden in Ost und West Kontakte zueinander. Sie waren ein geschützter Freiraum, der ungewöhnliche Begegnungen ermöglichte. Ein Artikel von Cornelia Saxe.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben