Frauen in Führung

Forum Lust auf Leitung

Vereinbarkeit von Familie und Beruf – nur eine der Herausforderungen der Gleichstellung von Frauen und Männern im kirchlichen Dienst.   
Foto: EKBO/Manuela Schneider

Während ihrer Tagung im November besprach die EKD-Synode die Ergebnisse der Studie „Kirche in Vielfalt führen“. Diese nimmt die mittlere Leitungsebene unserer Kirche unter die Analyselupe. Zeitgleich wurde in der EKBO das Forum „Lust auf Leitung“ veranstaltet, um sich mit dem Thema Gleichstellung in kirchlichen Führungspositionen zu beschäftigen. Tanja Pilger-Janßen gibt eine Übersicht.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Wolfgang Banse |

Niemand darf auf Grund --- benachteiligt werfden, dies trifft auch auf das weibliche Geschlecht zu, was Führungsrollen in der Wirtschaft, Politik , Kirche betrifft.Niemand darf.... dies sollte auch für Menschen mit einem Handicap gelten. Die Kirche, die Kirchen sind hier keine Vorbilds Funktion. Statt einen Bischof für die nächste Wahl zu nominieren, hier Propst Dr Stäblein, sollte die EKBO ein Zeichen setzen,wie ernst sie es wirklich meint, mit der Inklusion. Durchaus kann eine gehandicapte Theologin, ein gehandicapter Theologe das Amt einer Bischöfin, eines Bischofs bekleiden und au füllen. Wolfgang Banse