Ein zarter Traum

Irritation über Fremdheit, der Schmerz des Alleinseins, die Not der Verlassenheit – all das widerfährt der Figur in dem zauberhaften, filigranen Universum von „Niyar, a paper tale“.

Foto: Gunnar Lammert-Türk

Mit Papier gestaltet die Künstlerin Maayan Iungman ein schwebendes, wortloses Theaterstück. Gunnar Lammert-Türk berichtet.

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben