Vertraute mit eigener theologischer Stimme

Karl Barth, Charlotte von Kirschbaum

Die Arbeitsgemeinschaft zwischen Karl Barth und Charlotte von Kirschbaum war stets ideenreich. Foto: Karl Barth-Archiv, Basel

Zwei Frauen spielten im Leben Karl Barths eine außergewöhnliche Rolle: neben Ehefrau Nelly seine Mitarbeiterin und Vertraute Charlotte von Kirschbaum. Sie entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer theologisch versierten Frau mit einer Stimme, die im Gegenüber mit dem Mann für eine gleichberechtigte Rolle von Frauen im Pfarrdienst und in der Kirche eintrat. Am 25. Juni jährt sich Kirschbaums 120. Geburtstag

Ausgabe kaufen und Artikel lesen

Zurück

Einen Kommentar schreiben